Das Aktionsbündnis Klare Spree wünscht ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

Liebe Mitglieder, Unterstützer und Partner,

der Vorstand des Aktionsbündnisses „Klare Spree“ e.V. wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich für Ihre Bemühungen für eine klare Spree bedanken und Ihnen geruhsame Feiertage wünschen!

Auch in der Zukunft werden alle Anstrengungen die Lausitz zu einer prosperierenden Region zu gestalten, ohne eine intakte Umwelt und Natur scheitern. Der Bund und die Länder werden - nach aktueller Information der LMBV im Beirat des Aktionsbündnisses Klare Spree - im Verwaltungsabkommen 2018 – 2022 insgesamt 40 Mill. EURO für den Kampf gegen die Verockerung der Spree bereitstellen.

Wir fordern darüber hinaus die Bildung von Rückstellungen durch die Betreiber der derzeit aktiven Tagebaue als zweite Säule für die langfristige Finanzierung zum Umgang mit den Bergbaufolgen. Weiterhin bestehen wir auf der zeitnahen Erstellung des 2015 vom brandenburgischen Landtag beauftragten strategischen „Gesamtkonzeptes zur Senkung der bergbaubedingten Stoffeinträge in der Lausitz“.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir zur Erreichung dieser unserer Ziele auch im kommenden Jahr auf Ihre Unterstützung vertrauen dürfen.

Mit weihnachtlichen Grüßen

 

Peter Stephan
Vorsitzender